Fragen und Antworten

Wir von Grabsteine Jakobs haben Ihnen die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt, die bei einem Grabsteinkauf zu beachten sind.

Gerne können Sie uns bei Fragen auch persönlich kontaktieren.

Häufig gestellte Fragen

Wohin liefern Sie ihre Grabsteine ?


Wir liefern auf allen Friedhöfen in ganz Nordrhein-Westfalen. Auch entferntere Friedhöfe auf Anfrage. In der Regel erfolgen die Lieferung und der Aufbau des Grabsteins immer durch uns. Der Transport erfolgt fachgerecht und sicher.




Wie lange beträgt die Lieferzeit?


Die Normale Lieferzeit von der Beauftragung bis hin zur Fertigstellung auf dem Friedhof beträgt ca. 2 bis 15 Wochen abhängig von der Saison und bevorstehenden Feiertagen. Außerdem sind Eigenschaften von Material, Größe und Komplexität zu beachten. Unsere Lieferzeit setzt sich zusammen aus der Antragstellung auf Grabsteingenehmigung beim zuständigen Friedhofsamt mit Klärung aller notwendigen Formalitäten, der Fertigung des Grabsteins inklusive der Grabsteinbeschriftung sowie aller notwendigen Arbeiten vor Ort auf dem Friedhof inklusive dem Aufbau des Grabsteins.




Nachschrift


Eine Ergänzung einer vorhandenen Grabinschrift ist möglich und wird nach individueller Absprache und gemäß Ihrer besonderen Wünsche ausgeführt. Dies gilt auch für Gedenksprüche oder zusätzliche Ornamente. Dabei werden einige Faktoren, wie etwa das zur Verfügung stehende Platzangebot auf dem Grabstein oder die Lieferbarkeit bei aufgesetzten Schriften, berücksichtigt.




Gibt es Vorschriften in Bezug auf Art, Größe und Gestaltung der Grabstätte?


Die jeweilige Friedhofsverwaltung legt in ihrer Satzung alle Regeln, Rechte und Pflichten zur Errichtung einer Grabstätte fest. Deswegen können die Art, Größe und Gestaltung je nach Gemeinde stark variieren. Wir als kompetenter Ansprechpartner mit mehr als 50 Jahren Erfahrung beraten Sie hier gerne und zeigen Ihnen verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten.




Benötigt man eine Genehmigung für das Grabmal?


Jede Grabanlage muss von der zuständigen Verwaltung genehmigt werden. Zu unserem Service für Sie gehört es, sich um alle Formalitäten kostenlos zu kümmern. Hierzu gehören meistens eine maßstabsgetreue Zeichnung, eine genaue Materialbezeichnung oder etwa die Art der Beschriftung sowie der ausgewählten Ornamentik usw...




Was tun bei einer Beibestattung in einem bestehenden Grab?


Wir sind für Sie in solchen Fällen immer erreichbar. Alle anfallenden Arbeiten können zuverlässig und schnell ausgeführt werden. Dazu stehen wir in Kontakt mit den zuständigen Verwaltungen, örtlichen Bestattungsunternehmen sowie Friedhofsmitarbeitern.




Sind nachträgliche Veränderungen an der Grabstätte zu einem späteren Zeitpunkt möglich?


Nachträgliche Veränderungen an einer Grabanlage sind im Regelfall möglich und sinnvoll (z.B. zur erleichterten Grabpflege) und normalerweise nur abhängig von den Vorschriften der jeweiligen Friedhofssatzung. Aufgrund unserer gewachsenen und intensiven Beziehung zu den unterschiedlichsten Lieferanten können passende Materialien (z.B. für Einfassungen, Abdeckplatten oder Grabbeschriftungen) schnell und unkompliziert beschafft werden.




Wie nehme ich Kontakt zu ihnen auf?


Folgende Kontaktmöglichkeiten stehen zur Auswahl. Telefon: 02435 2017 Fax: 02435 3246 WhatsApp Messenger: 0171 1800 300 E-Mail: grabsteinejakobs@gmx.de Per WhatsApp oder E-Mail antworten wir in der Regel spätestens nach 24h (Werktags).





Sie erreichen uns:    02435/2017

WhatsApp:           0176/87827434 Krefelderstraße 79

41836 Baal (bei Erkelenz)

Öffnungszeiten​

             Mo. - Fr.  08:00 - 18:30 Uhr

             Sa.            10:00 - 15:00 Uhr

             So.            Nur zur Besichtigung

Am Ostersamstag, den 11.04.  bleibt der Betrieb geschlossen. 

Wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest! 

Bleiben Sie gesund!

Kostenlose Lieferung in NRW

Seit über 55 Jahren für Sie in der Region.

Handwerk und

Qualität

Seit 

55 Jahren